Rarodln!

In der ersten Heimstunde nach dem Jahreswechsel nutzten die Ranger und Rover gleich die, schon etwas seltener gewordene, weiße Pracht aus. Treffpunkt war unser Heim in Morzg. Von dort aus ging es mit Schlitten, Gamaschen & Co ab nach Kuchl in den Ortsteil Weißenbach zum Gschwandtweg. Die kraftstoffbetriebenen Fahrzeuge wurden rasch gegen renntaugliches Material eingetauscht und schon marschierten wir, der Forststraße entlang, hinauf zur Gschwandt. Rund 400 Höhenmeter später hatten wir unseren Startpunkt erreicht und der Spaß konnte losgehen. Aufgrund eines Materialgebrechens musste unsere zweite Chauffeurin (Danke, Pia!) leider frühzeitig und völlig überraschend das Rennen unterbrechen. Aber dank einem heimischem x-Drive Taxi konnte sie dennoch eine Spitzenzeit einschreiben. Nachdem alle heil durch das Ziel geschlittert waren ging es auch schon wieder heimwärts. Ein erfolgreicher Start ins neue Jahr!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=5898