Gelungener Start mit Gestaltung von Waldgesichtern bei den Wichtel

Mit bisher drei Heimstunden und besonders vielen neuen Gesichtern sind die Wichtel heuer erfolgreich ins neue Pfadfinderjahr gestartet.
Es ist schon fast zur Tradition geworden, dass die Wichtel in einer der ersten Heimstunden im herbstlichen Morzger Wald den Bäumen Gesichter verleihen. Mit etwaigen Materialien aus dem Wald und selbstgeknetetem Salzteig als „Klebestoff“ haben auch dieses Jahr die Mädchen viele verschiedene und kreative Gesichter auf den Bäumen gestaltet. Die Ergebnisse lassen sich auf den Bildern sehen.
Außerdem wurde diese Heimstunde genützt, um noch ausstehende Abzeichen und Sterne  sowie ein Halstuch zu überreichen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=19384

Neues Jahr, neues Glück!

Mit wunderbar trockenem Herbstwetter sind wir in das neue Pfadijahr gestartet!
Zunächst gab es eine Vorstellrunde und etwas Merkball zum Aufwärmen. Dann wurden wir drei Leiterinnen in die Highlights des Sommerlagers und der Überstellung eingeweiht, was bei viel Gelächter und mit köstlichen Schoko-Muffins, die Ines für uns gebacken hat, vonstatten ging. Zum Abschluss begannen wir noch eine Runde Werwolf, die wir aber aus Zeitgründen ein andermal fortführen werden!
Auf jeden Fall ein guter Start ins neue Jahr und wir freuen uns auf die nächsten Wochen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=19375

Boat & Road Tour: RaRo Sommerlager 2021

Dieses Jahr brachen unsere 6 RaRo mit Lisa und Christian quasi direkt von der Haustüre weg aufs Sommerlager auf. Mit verschiedenen Kanus ging es zuerst auf der Salzach von Oberndorf weg bis zur Innmündung. Nachdem ein paar von uns bei der Schwallstrecke in Laufen gleich unfreiwillig baden gegangen sind, verlief der Rest der zweitätigen Bootstour dann aber sehr ruhig und idyllisch. Am Dienstagabend tauschten wir die Boote gegen Fahrräder und strampelten die nächsten beiden Tage entlang des Inn- und Römerradwegs Richtung Attersee. Bei einem Ausflug zum Hochseilgarten Attersee konnten wir uns in luftigen Höhen einigen Aufgaben stellen. Manche bezwangen dabei nicht nur die Hindernisse, sondern auch ihre Ängste. Die letzte Etappe brachte uns dann noch zum Irrsee, wo wir einen sehr netten letzten Abend im Haus von Philipps Familie verbringen durften und bestens versorgt wurden. Am Sonntag ging es dann leider auch schon wieder über den Wallersee nach Hause. Auch wenn wir nicht ins Ausland fahren konnten, hatten wir eine aufregende Woche und haben ein paar neue Ecken Österreichs erkunden können! 😊

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=19203

CaEx Sommerlager 2021 am Attersee

Diesen Sommer verschlug es die CaEx zum Europacamp am Attersee.

Bei perfektem Radlwetter trafen wir uns am Montag mit unseren Fahrrädern beim Heim in Morzg und brachen frohen Mutes Richtung Attersee auf. Wir radelten entlang der Ischlerbahntrasse nach Eugendorf, bogen dort nach Thalgau ab. Da wir ohnehin erst ab 15 Uhr am Lagerplatz einchecken konnten, legten wir am Weg in Scharfling am Mondsee einen wohlverdienten Badestopp ein.

Den Nachmittag verbrachten wir damit unsere Zelte und die Jurte aufzustellen. Die Jurte machte sich am Abend auch gleich bezahlt, da wir beim Abendessen vom Regen überrascht wurden.

Bei schönstem Wetter und mit abwechslungsreichem Programm verflog die Woche wie im Flug. Einige der Highlights waren:

  • Wanderung auf den Schoberstein mit toller Aussicht auf Mond- und Attersee.
  • Radausflug zum Mondsee mit Grillerei, Ruderbootfahren, Tischtennis uvm.
  • Reale Erste Hilfe Szenarien mit Weltklasse Schauspielern 😉
  • Spannende Beachvolleyballmatches (CaEx vs. Leiter)
  • Abende am Lagerfeuer mit s’mores und Gesang
  • Wasserschifahren bzw. Tubing (Da lässt man sich hinter dem Motorboot auf Reifen nachziehen und versucht nicht abgeworfen zu werden. Sehr lustig!)
  • Abschlussessen beim Italiener

Die Heimfahrt mit den Rädern war bei 30 Grad und Sonnenschein zwar etwas anstrengend, aber mit genügend Pausen haben wir auch das geschafft.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=19187