Guides am Eislaufplatz

Heute Abend wagten sich die Guides in der Heimstunde auf das Mozarteis!
Manche verbrachten einige Zeit damit sich nach einem Sturz den Schnee wieder von der Hose zu klopfen aber auf jeden Fall war es ein Riesenspaß und wir freuen uns schon auf das nächste Mal 🙂

Anbei ein kleiner Einblick..

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15282

Nikolaus und Krampus besuchten die WiWö

Am 5. Dezember trafen sich die Wichtel und Wölflinge zur gemeinsamen Nikolaus-Heimstunde. Während ein paar Spielen am Anfang der Heimstunde wurde die Aufregung immer größer. Endlich kam dann der Nikolaus. Zum Schrecken der einen und zur Freude der anderen hatte er auch einen Krampus dabei. Der Nikolaus erzählte bis auf ein paar Ausnahmen nur Positives über die Wichtel und Wölflinge, sodass es für den Krampus schon fast langweilig war. Alle Kinder bekamen Lebkuchen vom Nikolaus und die ganz Mutigen und der Krampus durften sich noch so richtig austoben und gemeinsam fangen spielen.

Hoffentlich hat der Nikolaus nächstes Jahr wieder so viel Gutes über unsere Wichtel und Wölflinge zu berichten. 🙂

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15264

RaRo gehen Eislaufen

Acht mutige RaRo, die liefen Eis. Da sagte einer mir ist zu heiß, ich wär viel lieber an einem Bandenrand. Denn am Rand da steht die Lisa mit ‘nem Tee in der Hand!

Rutsch, rutsch rutschi di Rutsch…

Sieben Rangers denen war nicht heiß. Sie spielten fangen auf dem glatten Eis. Da sagte eine ich hab nur einen Wunsch das wär ein richtig heißer Punsch.

Punsch, Punsch, Punschi di Punsch…


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15254

Nikolaus & Krampusse besuchten die GuSp

Heuer hat sich der Nikolaus besonders bald blicken lassen: bereits heute, am 3. Dezember, hat er die Guides & Späher in der Heimstunde besucht.
Da die GuSp wohl recht brav waren, hatten die beiden Krampusse nicht all zu viel zu tun – ein bisschen erschrecken gehört jedoch dazu 😉
Da uns der Nikolaus einiges an Nüssen, Mandarinen und Lebkuchen dagelassen hat, haben wir uns im Anschluss den Bauch damit vollgeschlagen.
Hoffentlich hat der Nikolaus nächstes Jahr auch so viel Gutes zu berichten!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15233