Vorfreude auf die nächste Heimstunde ist immer die schönste Freude!

Nach langem Warten gab es endlich wieder eine Wölflingsheimstunde. Aufgrund der strengen Auflagen entschieden wir uns dem angesagten Regen zu trotzen und die Heimstunde draußen zu verbringen. Durch den großartigen Einsatz von Frau Holle wurden wir jedoch mit viel Schnee überrascht und konnten unser erstes Treffen gleich mit einer Menge Bewegung und Spaß in Form einer Schneeballschlacht starten! Nachdem die Wölflinge selbstständig in zwei Gruppen jeweils ein Lagerfeuer entzündet hatten, wurden Steckerlbrote und Knacker gegrillt. Kalt war uns nie, denn das ausgewogene Verhältnis an Schneeballschlachten und Lagerfeuer hielt uns immer warm –  und lustig war es auch!

Schön, wieder ein bisschen Normalität zu erleben!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=18578