Bunt, bunter, Fasching

Am Faschingsdienstag ging es bunt im Heim zu. Wie jedes Jahr konnten die GuSp ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verkleidet in die Heimstunde kommen. Diese verschiedenen Kostüme wie in etwa eine Weintraube, ein Astronaut, eine Aufziehpuppe, Katzen oder auch eine Chinesin wurden bei einem kleinen Kostümwettbewerb bewertet und im Anschluss die Sieger mit dem besten Kostüm gekürt. Außerdem konnten die Kinder bei zahlreichen Spielen wie zum Beispiel dem Luftballontanz oder dem Brezelessen zeigen was sie können. Wie es für einen Fasching gehört, gab es für jeden am Schluss noch einen Faschingskrapfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=17481