Nikolaus und Krampus besuchten die WiWö

Am 5. Dezember trafen sich die Wichtel und Wölflinge zur gemeinsamen Nikolaus-Heimstunde. Während ein paar Spielen am Anfang der Heimstunde wurde die Aufregung immer größer. Endlich kam dann der Nikolaus. Zum Schrecken der einen und zur Freude der anderen hatte er auch einen Krampus dabei. Der Nikolaus erzählte bis auf ein paar Ausnahmen nur Positives über die Wichtel und Wölflinge, sodass es für den Krampus schon fast langweilig war. Alle Kinder bekamen Lebkuchen vom Nikolaus und die ganz Mutigen und der Krampus durften sich noch so richtig austoben und gemeinsam fangen spielen.

Hoffentlich hat der Nikolaus nächstes Jahr wieder so viel Gutes über unsere Wichtel und Wölflinge zu berichten. 🙂

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15264