Wurzerl 19 – Ein Ausbildungswochenende der etwas anderen Art …

…  verbrachten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Gruppe Morzg am 4. und 5. Mai in der Superhelden-Akademie am Zellhof am Grabensee.

Zu Gast waren auch die Gebrüder Grimm und Stan Lee – sie hielten Ausschau nach Nachwuchstalenten für ihre Akademie. Als jedoch plötzlich „Das Böse“ auftauchte und die drei Gäste entführte, nahmen die Kinder und Jugendlichen aller Altersstufen an einer anspruchsvollen Super- bzw. Märchenheldenausbildung teil, um die Gebrüder Grimm und Stan Lee wieder zu befreien.

Die WiWö übten sich unter anderem im Stiefelweitwurf, in Teamwork und Zielwerfen mit Wasserbomben. Auch die GuSp absolvierten Stationen wie Superhelden-Wissen und Märchenkunde, Nahkampfausbildung, Tarnen oder Feuer-Grundkenntnisse. Die CaEx bauten Fallen, um das Böse darin zu fangen. Die Materialen dafür mussten sie sich aber zuerst durch das Bewältigen verschiedener Aufgaben erarbeiten. Die RaRo bauten sich Waffen aus Holz, Karton und Schaumstoff und übten sich im Verteidigungskampf, für den Fall eines Angriffs des Bösen. Beim Kampf ging es nicht immer zimperlich zu!!

Auch am Abend war das Programm noch nicht zu Ende: Die WiWö entschlüsselten Briefe, die in verschiedenen Geheimschriften verfasst waren, bei den GuSp stand ein abenteuerliches Nachtgeländespiel am Plan und die CaEx und RaRo vergnügten sich in der Silent Disco.

Durch die perfekte Zusammenarbeit aller Stufen fand die Geschichte am Sonntag noch ein glückliches Ende: „Das Böse“, das den CaEx in der Nacht in die Falle gegangen war, wurde zum Guten bekehrt. Es durfte an der Abschlussprüfung der SuperheldInnenausbildung teilnehmen, die es – wie auch alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder – mit Auszeichnung bestand. Die zurückgekehrten Gebrüder Grimm und Stan Lee gratulierten allen Teilnehmern herzlich und freuten sich über so viele Nachwuchstalente!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15787