Schlagwort: Heimstunden

RaRo Heimstunden mal anders

Nicht nur unseren Schulalltag, sondern auch den Pfadi-Alltag hat die Corona-Krise in den letzten zwei Monaten auf den Kopf gestellt. Normale Heimstunden konnten natürlich nicht stattfinden, doch wir, die RaRo, wollten unsere wöchentlichen Heimstunden nicht missen und haben sie kurzerhand ins Internet verlegt. Statt in den gemütlichen Räumen vom Turm trafen wir uns nun also …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=17536

Märchenhafter Fasching

Am Faschingsmontag feierten die Morzger Wichtel und Wölflinge gemeinsam ein buntes Faschingsfest. Dafür versammelten sich viele verschiedene Märchenfiguren. Neben Schneewittchen waren gleich 14 Zwergen da. Der gestiefelte Kater, eine Elfe,  Aladin, Hexen,  Prinzessinnen, Hänsel und Gretel, Jäger, Rapunzel und viele weitere Figuren feierten  ebenfalls mit.  Zum Schluss gab es für alle Faschingskrapfen und mitgebrachten Kuchen von …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=17461

Waldgesichter bei den Wichtel

Einer der schönen warmen Herbsttage nutzen unsere Wichtel um eine Heimstunde im guten Morzger Wald zu verbringen. An den Bäumen wurden dort Gesichtern aus Salzteig und Waldmaterialien gestaltet. Dabei entstanden Selbstportraits genauso wie Fanatsiegesichter und Tiergesichter. Viele wurden von den Wichtel durch ihre Initialen oder den Namen gekennzeichnet. Das ein oder andere Gesicht ist vielleicht …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=17158

Start The Change: RaRo beteiligen sich an EU-Projekt

Diese Woche am 24. Jänner 2019 haben unsere RaRo mit ihrer Teilnahme am Start The Change Projekt begonnen.  Im Zuge des Projekts werden wir uns die nächsten Monate vermehrt mit Themen zu Migration und Nachhaltigkeit beschäftigen. Begleitet und unterstützt werden wir dabei von Südwind Salzburg. Diesen Donnerstag haben sich sieben Ranger gemeinsam mit Lisa und Christian …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pfadfinder-morzg.at/?p=15408