Frühlingslager 2017

Am 22.- 23.April 2017 fand dieses Jahr das Frühlingslager der Morzger Pfadfinder statt. Ca. 60 Pfadfinder fanden sich am Zellhof ein um ein lustiges Wochenende miteinander zu verbringen.

Dieses Mal brachen die vier Dalton Brüder aus ihrem Gefängnis aus. Zu unserem Glück kam Lucky Luke nach dem Mittagessen mit einem Brief von den Daltons zu uns. Ein Wettkampf am Sonntag sollte ein für alle Mal über die Freiheit der Daltons entscheiden. Wenn sie gewinnen, sind sie für immer frei, wenn nicht, gehen sie freiwillig ins Gefängnis zurück. Da lag natürlich nahe, dass Luke die WiWö und die GuSp zu Sheriffs ausbilden lässt. Samstag wurde also alles erlernt, was für einen echten Cowboy wichtig ist. Nach der erfolgreichen Ausbildung fiel das Lagerfeuer leider wegen des Regens aus. Gesungen haben wir dann trotzdem, nur eben drinnen.

Am Sonntag war es dann soweit. In einem epischen Kampf zwischen Sheriffs und Daltons ging es unentschieden aus. Als finalen Wettkampf traten die Daltons jeweils gegen die Hälfte der Sheriffs im Seilziehen an. Die Daltons gingen als Verlierer hervor und wurden von Lucky Luke höchst persönlich abgeführt.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=6076

CaEx Wochenendlager auf der Teubermühle

Heuer gab es für die CaEx wieder einmal ein eigenes Wochenendlager. Dieses fand am 22./23. April auf der Teubermühle statt. Treffpunkt war am Samstag Vormittag am Parkplatz der RaiKa Glasenbach. Wegen der (winterlichen) Wettervorhersage waren unsere Rucksäcke voll gepackt mit Regen- sowie Wechselgewand. Nachdem wir uns in Tetris geübt hatten und alle Rucksäcke ins Leiterauto geschlichtet hatten, schickten wir die sieben teilnehmenden CaEx ausgestattet mit GPS-Geräten, Karte mit eingezeichneter Route sowie einem eigens für diesen Anlass zusammengestellten „Survival-Kit“ auf den Weg. Es galt am Aufstieg an speziellen Wegpunkten versteckte Kuverts zu finden und diverse Aufgaben zu erledigen. So wurden unter anderem Geheimschriften entziffert, ein Wanderlied gedichtet und ein (simulierter) Verletzter verarztet und transportiert.

Während die CaEx unterwegs waren versteckten die Leiter noch die Kuverts und heizten schon einmal den Kachelofen in der Mühle an damit es später dann gleich wohlig warm ist. Nach ca. vier Stunden Aufstieg erreichten die tapferen Wanderer den letzten Wegpunkt und gemeinsam wurde Material und Gepäck (glücklicherweise noch im Trockenen) zur Mühle getragen. Dort gab es dann erstmal eine kleine Stärkung bevor wir noch ein Lagerfeuer entzündeten. Als es dann zu regnen begann verlegten wir die Gaudi nach drinnen und kochten uns ein gutes Abendessen. Danach ließen wir den Abend mit Spielen und Gesang gemütlich ausklingen.

Am nächsten Tag frühstückten wir noch entspannt, bevor wir unser Zeug packten und die Mühle wieder sauber machten. Über Nacht hatte es ein paar Zentimeter geschneit und so beendeten wir unser tolles Wochenendlager noch mit einer Schneeballschlacht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=5970

Riesenerfolg der GuSp beim Georgswettbewerb

Bei strahlendem Sonnenschein fand heute rund um den Donnenbergpark der Georgswettbewerb 2017 statt. Gut 150 Guides und Späher aus dem ganzen Land Salzburg traten in 29 Patrullen gegeneinander an um sich in Pfadfindertechniken, Pfadfinderwissen und Teamwork miteinander zu messen. Der Sieg bei den Guides ging an die Patrulle Arnika (663 Punkte), die damit den Wanderwimpel für die kommenden 2 Jahre nach Morzg holte. Die Patrulle Tiger (628 Punkte) musste sich bei den Spähern nur den Pumas (647) aus Abtenau geschlagen geben und belegte den hervorragenden zweiten Platz. Auch unsere anderen beiden Patrullen (Rittersporn mit 598 und Adler mit 553 Punkten) konnten sich unter den jeweiligen Top 10 platzieren.  Wir gratulieren allen zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=5951

Fasching bei den GuSp

Da unsere Heimstunde heuer genau am Faschingsdienstag war, konnten wir gar nicht anders und haben Fasching gefeiert (:

Wie es sich für eine Faschingsheimstunde gehört, gab es jede Menge lustiger Spiele und einen Krapfen für jeden. Wir bekamen sogar Besuch von Louisa, die uns auch noch ein lustiges Spiel mitbrachte – danke!

Natürlich gab es auch noch einen Kostümwettbewerb, bei dem die besten Kostüme gekürt wurden.
Sieger wurde Caro als Lindt-Kugel, Platz 2 ging an Luisa als Smiley und auf dem dritten Platz landete Hannah als Oma.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=5948

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge