Überstellung zu den CaEx 2017

Am Wochenendlager mussten sich 6 angehende CaEx neben der Suche nach der Kokosnuss noch einer ganz anderen Herausforderung stellen – ihrer Überstellung. Doch schon bevor die Überstellung überhaupt richtig begonnen hatte, geschah eine komische Sache: ihre Rucksäcke waren verschwunden. Nachdem sie diese, mit einem Seil und einem Schloss festgebunden, von einem Baum herunter hängend fanden, wussten die 6 schnell, was ihre Aufgabe war. Sie mussten den vierstelligen Code des Schlosses herausfinden, um ihre Rucksäcke zurückzubekommen. Eine Karte mit 4 X verriet ihnen, wo sie die Zahlen ermitteln konnten. Bei der ersten Station wurde in kürzester Zeit ein Kreuzwörträtsel gelöst. Die zweite Aufgabe war schon ein bisschen kniffliger. Es mussten vier Kärtchen gefunden werde, auf denen in verschiedenen Geheimschriften Teile einer Rechnung standen. Auch diese Aufgabe wurde mit Hilfe eines kleinen Tips gelöst. Anschließend wurde noch ein Lied gesungen, worauf die Bewertung 8 von 10 folgte. Somit stand eine weitere Zahl fest. Die letzte Aufgabe war es, nach ein paar Runden ,,Elefantendrehen“ und mit einem großen Schluck Zwiebelwasser im Mund, durch ein riesiges Spinnennetz zu kommen. Durch das Spucken des Zwiebelwasser auf ein Stück Küchenrolle, wurde diese durchsichtig und so konnte auch die letzte fehlende Zahl, die darunter lag, erkannt werden. Zurück bei den Rucksäcke warteten schon die anderen CaEx mit Fackeln und die Zahlen mussten nur noch in richtiger Reihenfolge ins Schloss eingeben werden. So wurden die Rucksäcke zurückerobert und die Neuen ganz herzlich bei den CaEx aufgenommen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=7719

Herbstlager 2017 – Wo ist die Kokosnuss?

Wir waren von 14.-15. Oktober wieder auf Herbstlager am Zellhof, dabei bekamen wir Besuch von einer Affenbande, die verzweifelt auf der Suche nach der Kokosnuss war. Der Affenopa hatte auch gesehen, wer die Kokosnuss geklaut hatte, aber da er selbst keine Kokosnuss mehr kauen kann, hatte er kein Interesse daran, den anderen zu verraten, wo die Kokosnuss ist – aber mit genügend Bananen würde man ihn vielleicht überzeugen können.

Die Morzger Pfadfinderinnen halfen der Affenbande natürlich gerne und lebten sich im Affendorf ein um genügend Bananen für den Affenopa zu erarbeiten.

Also wurden mit dem Verkleidungsaffen Affen-Masken gebastelt, der Einbürgerungstest bei der Affenmilchfrau bestanden, dem Schlageraffen geholfen neue Strophen zu dichten, mit dem Affenpapa Bananen geangelt, mit dem Affenonkel Bananen aus dem Sumpf gerettet und beim Kletteraffen von Bäumen geerntet, der Affentante geholfen den Inhalt ihres Koffers wieder einzusammeln, mit der Affenbraut das Rätsel um den Ort ihrer Hochzeit gelöst und die Affenkonditorin bei der Kreation von neuen Schoko-Bananen-Spießen unterstützt.

Am Abend gab es ein tolles Lagerfeuer mit einigen Verleihungen der WiWö und einem Versprechen bei den GuSp, bevor dann auch noch die Überstellung von den GuSp zu den CaEx am Programm stand.

Da wir am Samstag leider nicht genügend Bananen gesammelt haben, machten wir uns auf ins Casino „Golden Banana“ um genügend Bananen zu erspielen. Nach einigen Glückssträhnen und guten Gewinnen bei Schätzspielen hatten wir endlich genug Bananen erspielt und der Affenopa verriet uns endlich, dass die Kokosnuss die ganze Zeit über beim Affenbaby war. Nun war das ganze Affendorf wieder glücklich und wir freuten uns, dass wir helfen konnten.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=7684

Es geht wieder los – endlich wieder Heimstunden!

In der zweiten Schulwoche starten wir in das neue Pfadfinderjahr (Späher in der dritten Schulwoche):

Wichtel * Mi, 20.09.2016 17:00-19:00
Wölflinge Mo, 18.09.2016 17:15-19:00
Guides Mo, 18.09.2016 18:00-20:00
Späher Di, 26.09.2016 18:00-20:00
Caravelles & Explorer (am Turm) Do, 21.09.2016 19:00-21:00
Ranger & Rover (am Turm) erst nach der Überstellung  

*ACHTUNG: Momentan haben wir leider keine Kapazität, neue Wichtel in unserer Gruppe aufzunehmen. Wir bitten um Verständnis.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=7180

40 Jahre Morzger Pfadfinder – Mini Morzg

40 Jahre Morzger Pfadfinder – wir sind stolz darauf und haben dies natürlich gefeiert!

Bei einem stufenübergreifenden Tag im Rahmen unseres Sommerlagers in Wassergspreng wurde das BZW zum „Mini-Morzg“. Ähnlich wie auch bei der Mini Stadt in Salzburg konnten hier alle Bürger und Bürgerinnen bei diversen Betrieben MorzGeld verdienen und natürlich auch ausgeben.

Ausgerüstet mit einem Sparbuch konnte jeder selbstständig herum gehen und jene Betriebe aufsuchen, die ihm persönlich am meisten Spaß bereiteten.

Hier könnt ihr in die Welt des Mini-Morzg eintauchen…

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=7003

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge