Frühlingslager 2018

Von 21.-22. April verbrachten die WiWö und GuSp ein Wochenende bei traumhaftem Wetter am Lipplgut. Die WiWö absolvierten am Samstag verschiedene Aufgaben zu den acht Schwerpunkten, und nachdem sie diese gemeistert hatten, durfte jeder einmal mit der Seilrutsche fahren. Die GuSp bereiteten sich inzwischen bereits auf das Sommerlager vor und beschäftigten sich mit Lagerbauten und im Laufe des Nachmittags entstand eine tolle Schaukel.

Beim Lagerfeuer spielten wir mit unseren beiden Geburtstags“kindern“ Hannah S. und Niko eine Runde Quiz-Bingo bevor sich alle ein Stück Kuchen verdient hatten. Es wurde aber nicht nur gespielt und gesungen, denn drei WiWö durften auch noch ihr Versprechen ablegen und haben ihr Halstuch bekommen.

Am Sonntag bekamen wir Besuch von Schlumpfine und Clumsy – doch leider war auch Gargamel nicht weit und hat Schlumpfine direkt vor unseren Augen entführt. Gargamel hat sie hinter einem Portal mit 8 Toren gesperrt, da Clumsy ganz allein fast keine Chance hätte sie wieder zu befreien, halfen wir ihm natürlich.

Nachdem wir alle Hinweise eingesammelt hatten, waren wir bereit. Jedem Tor musste nun noch eine selbst gedichtete Strophe des Schlumpflieds vorsingen – bis Gargamel so genervt war, dass er uns die zugehörige Rätselfrage stellte, durch deren Antwort sich das Tor öffnete.
Als wir endlich alle Tore geöffnet hatten, fanden wir Schlumpfine an einen Baum gefesselt und konnten sie befreien.  Nach so viel Abenteuer hatten sich alle ein leckeres Mittagessen verdient, bevor noch alles aufgeräumt und geputzt wurde und das Lager auch schon wieder zu Ende war.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pfadfinder-morzg.at/?p=8832